Willkommen beim
                  Willkommen beim            

Neuer Loipenverein gegründet

Am 06.12. gründeten 23 Vetreter aus 12 Vereinen, darunter auch der Ski-Club Hesseberg, die Nordicsport Arena Sauerland e.V.

Im Vorstand ist Stefan Küpper(SC Wunderhausen), Heinrich Berghoff( LanglaufzentrumWestfeld-Ohlenbach), Torben Firley (VV Winterberg). Als Beisitzer fungieren Andreas Schötte (SC Oberhundem) und Michael Beckmann (Wintersport Arena Sauerland)

 

Mitglieder unterstützen den Langlauf in der Region und genießen Vergünstigungen

 

Höhenloipen, die im Sommer gewartet und im Winter gespurt sein wollen, sorgfältige Beschilderung und ein umfangreiches Loipenportal: In der Nordicsport-Arena Sauerland wartet ein hochwertiges Angebot auf Langläufer. Um all das zu finanzieren, haben die Verantwortlichen jetzt einen Verein gegründet. Wer beitritt, sichert Loipenqualität und profitiert von gewissen Vergünstigungen.

Mit großem Aufwand hatten Helfer der Sporthochschule Köln 2012 die Loipengebiete des Sauerlandes und in Siegen-Wittgenstein neu vermessen und ausgeschildert und das Internetportal angelegt. Das vom Land NRW und der EU unterstützte Förderprogramm bedeutete für den Langlauf in der Region eine deutliche Qualitätsverbesserung.

Um die Standards zu halten, führten die Organisatoren auf freiwilliger Basis Tages-, Wochen- und Saisontickets ein. Denn anders als beim Alpinski, zahlen Langläufer beim Einstieg in die Loipen keinen Eintritt. Doch Gäste immer wieder neu auf das Angebot aufmerksam zu machen, stellte sich als äußerst mühsam heraus.

Zur Unterstützung der kleinen Skiclubs, die das ganze Jahr lang mit großem Engagement mit den Loipen befasst sind und erhebliche Kosten schultern, sprachen sich die leitenden Köpfe der Nordicsport-Arena für einen Loipenverein aus. Die Vorteile liegen auf der Hand: vereinfachte Organisation, bessere Mitgliederbindung und eine zuverlässige Geldquelle für die Klubs. Insbesondere fängt das Modell Einbußen in schneearmen Wintern auf.

Der Regelbeitrag ist auf 30 Euro pro Jahr festgesetzt. Wer bereits einem der Nordicsport-Arena angeschlossenen Verein angehört, zahlt nur zehn Euro. Das Geld fließt zu hundert Prozent an die Loipenbetreiber, gestaffelt nach Loipenkilometern und Aufwand. Vereinsmitglieder genießen bestimmte Vorteile. Beispielsweise ist der Verein dabei, bei Skiverleihern oder Sportartikelherstellern Rabatte für Mitglieder auszuhandeln. Eine Mitgliederzeitung ist ebenfalls in Planung.

Eine zweite kleine Einnahmequelle: In Eigenregie verkaufen die Loipenvereine und angeschlossenen Betriebe aber weiterhin Tagestickets für vier Euro an Nichtmitglieder. Diese Einnahmen dürfen sie direkt behalten.

Wie wichtig es ist, den Skiklubs der Region beizuspringen, brachte der neue Vorsitzende Stefan Küpper vom Skiklub Wunderthausen auf den Punkt. „Nur durch die meist ehrenamtliche Arbeit steht ein reichhaltiges Angebot von mehr als 500 Loipenkilometern zur Verfügung“, betonte der bisherige Leiter des Arbeitskreises Nordisch. Eintreten kann jeder, der den nordischen Bereich und die ehrenamtlich arbeitenden Vereine unterstützen möchte. Das Beitrittsformular steht unter www.nordicsport-arena.de online.

Neben Stefan Küpper sind im Vorstand weitere erfahrene Organisatoren des Langlauf und Wintersport aktiv. Stellvertreter sind Heinrich Berghoff vom Langlaufzentrum Westfeld-Ohlenbach und Torben Firley vom Verkehrsverein Winterberg. Beisitzer sind Andreas Schöttes vom Ski-Klub Oberhundem und Michael Beckmann, Vorsitzender der Wintersport-Arena Sauerland. Gründungsversammlung am 6. Dezember im Dorint-Hotel in Winterberg-Neuastenberg waren 23 Vertreter aus zwölf Vereinen, Gemeinden oder touristischen Organisationen gefolgt, die allesamt mit dem Spuren der Loipen befasst sind.

www.nordicsport-arena.de

Mitgliederversammlung am 11.11.2016

 

 
   
 
   

 

 

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden

2. Verlesen des Protokolls der Mitgliederversammlung 2015

3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden

4. Berichte der Sportwarte, des Kassierers und des Kassenprüfers

5. Entlastung des Vorstands

6. Neuwahlen gemäß Satzung         a. des 2. Vorsitzenden

b. des Kassierers

c. der Lehrwarte Nordisch/Alpin/Frauen/Jugend

                                                              d. des Kassenprüfers und des Schriftwartes

                                           

                      

7. Ehrungen

8.Verschiedenes

 

Informationen zur  Versammlung:                                                             13.11.16

 

Nach der Entlastung des Vorstandes durch die anwesenden Mitglieder wurden gemäß der Satzung Neuwahlen des Vorstandes durchgeführt.

Da auf eigenen Wunsch der 2. Vorsitzende Hans-Michael Harbeke nicht mehr zur Verfügung stand wurde Ralf Balkenhol in dieses Amt gewählt.

Als 2 Kassenprüfer neben Willi Hellwig konnte Reinhard Schäfer gewonnen werden.

Alle weiteren zur Wahl stehenden  Vorstandmitgliedern, Sabine Schüngel; Inge Holzhausen; Manja Müller,Ulrich Falkenstein und Sebastian Saure, wurden einstimmig im Amt bestätigt.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Manfred Lange, Johannes Klaka und Dieter Kamp geehrt.

Eine weitere Ehrung für 38 Jahre Vorstandsarbeit wurde Friedhelm Schröder zuteil.

 

Allen nochmal ein herzliches Dankeschön.

 

 

25 Jahre im Verein, Manfred Lange.

Harald, Manfred, Michael und Friedhelm

Familienwandertag am Sonntag, 25.09.

Zu unserer diesjährigen Herbstwanderung treffen wir uns um 10:00 Uhr an der Ecke Wittekindstraße/ Gelängeweg.

Heiner hat für uns folgende Strecke ausgesucht:

 

Durch die Gelänge geht es diesmal in Richtung Medelon. Am Heimeckebach überqueren wir die K 56 und gelangen über den Ameisenweg, am Bocksberg vorbei, nach Glindfeld.

Auf dieser Strecke erwartet uns Heiner mit einer Erfrischung!!

Von dort ist es nur noch ein Katzensprung bis zur Hütte.

Die Skiclubhütte wird gegen 14:00 Uhr erreicht sein, dort warten Speisen und Getränke auf die Wanderer.

Die Weglänge beträgt etwa 12 Kilometer, die reine Gehzeit beträgt ca. 3 Stunden.

 

Selbstverständlich sind Gäste herzlich willkommen.

Sportlicher Erfolg beim Triathlon

Einen tollen sportlichen Erfolg hat das Skiclub Mitglied Sigrid Lange beim Leipziger Triathlon eingefahren. In ihrer Alterklasse belegte Sigrid den 2. Platz, insbesondere auf der Radstrecke hat sie eine klasse Leistung abgeliefert.

Der Club gratuliert recht herzlich.

 

Strack Rupp am 24.09.

http://www.mtb-duedinghausen.de  Siegerzeit 14min:27sec.

3 Täler Marathon am 17.09.16

Skiclubmitglied Fabian Müller und Freund Hendrik Wiese

 sicherten sich eine gute Plazierung beim Marathon.

"Hollas Klamm" bei besten Bedingungen.

Start in die Mountainbike Saison:

 

 

 

 

Auf die Räder fertig los- der Skiclub startet in die Mountainbike Saison 2016!

 


Wer sein Mountainbike im Herbst in die Ecke gestellt hat, sollte dieses jetzt suchen und startklar machen, denn  nach dem Ende des Winters steht die Mountainbike Saison des Skiclubs an.

 

Ab dem 20.05.2016 bieten wir wieder jeden Freitag ab 19:00 Uhr Touren mit dem Mountainbike an.

 

Treffpunkt ist wie in den vergangenen Jahren auch, die Dreifach- Turnhalle am Medebacher Schulzentrum.

 

Von hier starten wir in einer Gruppe, Streckenlänge und Verlauf sind moderat gewählt und werden der Gruppe angepasst.

 

Fortgeschrittene und ambitionierte Biker treffen sich bereits um 18.30Uhr an der Halle.

 

Am Ende der Tour ist ein Boxenstopp in der heimischen Gastronomie vorgesehen.

 

Gerne begrüßen wir auch Nichtmitglieder und Gäste.

 

 

 

 

 

Startnummern:

Wir haben neue Startnummern!!!

 

Die alten Leibchen,die noch aus der Gründungszeit des Skiclubs stammen und damals mit großem Aufwand in Handarbeit hergestellt wurden, sind durch neue ersetzt.

Dank des großzügigen Sponsorings der Praxis med.2, Dr.med Holzhausen und Müller-Reinhardt, konnten 50 professionelle Startnummern angeschafft werden.

Das Design und die Umsetzung erfolgte durch die Firma Peis-Media aus Winterberg.

 

Der Skiclub bedankt sich nochmals recht herzlich bei den Sponsoren.

 

Bei der Ski-unf Jugendfreizeit der Kolpingfamilie ins Montafon, am 19.März, kommen die Startnummen zu ihrem ersten Einsatz.

 

 

Snowboard World Cup

06.März Poppenberg

 

 

Am 06.März findet bereits zum 2 Mal in Winterberg das Finale des FIS Snowboard Parallelslalom World Cup statt.

Um diese Großveranstaltung zu bewältigten benötigt der ausrichtende, benachbarte Skiclub Winterberg eine Vielzahl  von Helfern.

Letztes Jahr waren etwa 160 Helfer notwendig um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten

Der SC Winterberg hat aus diesem Grunde bei uns angefragt um  noch Helfer zu gewinnen.

Insbesondere werden noch gute Skifahrer gebraucht um die 300 Meter lange Wettkampfstrecke nach jedem Läufer neu zu präparieren.

Dieses „Rutschommando“ drückt mit den Skiern den losgefahrenen Schnee im Schneepflug aus der Strecke, desto weicher der Schnee desto mehr Kondition und Beinkraft  sollte der Helfer mitbringen.

Natürlich sind auch andere Helfer, etwa als Torrichter/Gatekeeper, willkommen.

Die Qualifikation für das Finale beginnt um 10.30 Uhr und der Wettkampf endet gegen 15.00 Uhr mit der Siegerehrung.

Verpflegung und Liftkarte werden natürlich vom Veranstalter gestellt, ebenso wurde eine Jacke und Mütze in Aussicht gestellt.

Dies ist eine gute Möglichkeit einmal „Welt Cup“ Atmosphäre zu schnuppern, und das gleich „umme Ecke“.

Sollte noch jemand Interesse haben als Helfer an dieser Veranstaltung teilzunehmen bitte per Email oder Tel.: 0174/3245799 bis Mittwoch, 24.02.2016, melden.

 

 

 

 

 

 

 

Infos über den Helfereinsatz des Skiclubs:

 

Mit insgesamt 9 Helfern konnte der Skiclub den Veranstalter bei der  Durchführung des Weltcups unterstützen.

Im Vorfeld erhielten die Helfer eine schicke, blaue Ski Jacke eine Akkreditierungskarte  für die Verpflegung  und Eintritt in den abgesperrten Bereich und bevorrechtigtes Einsteigen in den Lift.

Weiter wurde uns eine Kappe sowie ein 3 Tages Skipass für das Skiliftkarussell zur Verfügung gestellt.

Wir gehörten zur größten Gruppe mit 30  Helfern, den „Rutschern“.

Da die Wettervorhersage in der Nacht und am Morgen der Veranstaltung Schneefall voraussagte, mussten wir bereits um 08.00 Uhr am Start des Slaloms sein.

Dank des motorstarken Ford Transit der Kaffeerösterei Langen, erschienen wir pünktlich am Treffpunkt.

Während die anderen Helfer und ein Teil der Athleten sich zum gemeinsamen Frühstück im Landschulheim Ahlen trafen, ging es für uns sofort mit dem „Rutschen“ los.

Wir präparierten den Kurs ununterbrochen bis zum Ende der Qualifikation, gegen 12:30 Uhr.

Nach einer kurzen Pause in dem die Strecke neu präpariert wurde, natürlich auch wieder mit „rutschen“, standen die spannenden Finalläufe an.

Im Parallelslalom fahren jeweils zwei Boarder im Slalom auf parallelen Kursen gegeneinander und ermitteln den Sieger im K.O. Der unterlegene Fahrer scheidet aus.

Diese Entscheidung fällt schnell und ist spannend, hier waren wir immer direkt neben dem Kurs auf der Piste dabei.

 
Nach der Siegerehrung und dem Helferfoto ging es an den Abbau der Wettkampfstrecke, dies war nach einer kleinen Pause durch die "Medebacher", gegen 17:30 Uhr, beendet.
 
Anschließend war Party in der Weltcup - Arena Poppenberg angesagt.
 

 

Skiservice

 

 

Nach dem Ende der Osterferien bieten wir euch wieder einen vergünstigten Service für euer Wintersportgerät an.

 

Am Dienstag, 05.04.2016, in der Zeit von, 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr, nehmen wir eure Ski und Snowboards in der Skihütte entgegen.

 

Eine Woche später am Dienstag, 12.04.2016, ebenfalls in der Zeit von, 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr, gibt’s das Gerät wieder.

 

Dieses Jahr konnten wir einen neuen Partner nicht nur für den Service finden, das Sportgeschäft „Sport Kleine“ aus Usseln.

„Sport Kleine“ führt den Service noch in Handarbeit durch, dies ist wesentlicher materialschonender und dauerhafter als bei einer Bearbeitung durch  einen Vollautomaten, dies erklärt dann auch die längere Bearbeitungsdauer.

Das Wachsen (heiß imprägniert und von Hand gewachst)  können wir euch für nur 10€ anbieten.

Den beidseitigen Belagsschliff (Kanten und Belag)  und das Wachsen gibt’s für nur  15€.

 

Und nun das Beste:

 

Als Mitglied des Skiclubs gibt’s 10% Rabatt unter Vorlage der Membercard des WSV auf das gesamte Sortiment, also reinschauen lohnt sich.

 

Arbeitseinsatz am Samstag, 25.06.2016

​Da die üppige Vegetation unsere schöne Skihütte nicht nur von allen Seiten, sondern auch von oben, so langsam einnimmt, hat der Vorstand beschlossen die Hütte aus dem wuchernden Grün zu befreien.

 

Deshalb treffen sich möglichst viele Helfer am Samstag, den 25.06.2016 ab 14:00 Uhr, an der Hütte.

 

Bei hoffentlich gutem Wetter wollen wir das Dach vom Moos befreien, der Rasen rund um die Hütte müsste gemäht und die Dachrinne vom Laub befreit werden.

Am Zugang zur Garage ragen Tannen auf das Dach und in die Rinne, deshalb ist es erforderlich diese ein wenig zu kappen.

Wenn jetzt noch der Löwenzahn vor der Hütte im Kies beseitigt und die Fenster und Fassade von außen gereinigt sind, gibt`s "lecker Würstchen".

 

Arbeitsgerät,auch Leiter mit ausreichender Höhe für`s Dach, bitte mitbringen.

 

         Fleißige Hände,schnelles Ende!!

 

Pünktlich zum Einsatz der Helfer hatte Petrus ein Einsehen und es hörte auf zu regnen, sodass die wichtigsten Arbeiten an der Hütte erledigt werden konnten. Als es wieder zu regnen begann, war das Dach vom Moos befreit, die Rinne gereinigt und 3 Fichten gefällt. 

Zum Abschluß gab`s dann lecker Bier und Würstchen.

Hier finden Sie uns


Hardtraße 15
59964 Medebach

Kontakt

Rufen Sie einfach an 

+49 2982 1779 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ralf Balkenhol